Bestattung im Schlitzerländer Waldfriedhof

Waldfriedhof

Die Bestattung im Schlitzerländer Waldfriedhof – eine echte Alternative? Nördlich des Hofgut Sassens in der Gemarkung Queck liegt der Schlitzerländer Waldfriedhof. Träger des Waldfriedhofs ist die Stadt Schlitz. Immer mehr Menschen können sich eine Bestattung auf dem örtlichen bzw. städtischen Friedhof nicht mehr vorstellen.

Die Gründe davon sind durchweg unterschiedlich. Manche haben schlichtweg keinen Bezug zum heimischen Friedhof. Andere Menschen möchten Angehörige nicht mit der Grabpflege belasten. Weiteren ist die Grabpflege zu aufwendig und ein Rasengrab nicht ansprechend genug oder manch einer wünscht sich einfach mit der Natur verbunden zu sein, da diese Person vielleicht einen ganz besonderen Bezug zu den heimischen Wäldern gehabt hat. Jeder Mensch, der im Waldfriedhof bestattet werden möchte, hat seine ganz eigenen Beweggründe dazu. Es ist sogar möglich, das Nutzungsrecht an einem Baum (Gemeinschafts- bzw. Partnerbaum) oder einer Beisetzungsstelle bereits zu Lebzeiten zu erwerben.

Die Entscheidung wo ein Mensch später mal seine letzte Ruhestätte finden möchte, sollte jeder für sich selbst beschließen. Dieser Artikel dient lediglich der Information jener, die sich für eine Bestattung im Schlitzerländer Waldfriedhof interessieren. Bei Fragen sprechen Sie uns jederzeit gerne an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.