Qualität im Bestattungshaus

Warum wohl sollte der Begriff Qualität in einem Bestattungshaus kein Fremdwort sein? Im Laufe der letzten 20 Jahre hat sich einiges in der Bestattungsbranche geändert. War es damals noch lediglich der Sarg mit dazugehöriger Überführung zum Friedhof, den ein Bestatter verkauft hat. Heutztage geht es nur noch nebensächlich um den Verkauf von Särgen und Urnen. Vielmehr darum, die Angehörigen menschlich -gepaart mit entsprechendem Fachwissen und Empathie- zu begleiten.

Bestatterin

Ein Abschied am offenen Sarg sollte zum Beispiel nicht durch die Floskel “Behaltet ihn/sie so in Erinnerung, wie ihr in immer gekannt habt” verwährt werden. Bei uns entscheiden die Angehörigen und sonst keiner, ob nochmal Abschied genommen wird. Der Abschiednahme geht in unserem Bestattungshaus bei jeder/jedem Verstorbenen eine hygienische Grundversorgung voraus. Diese hygienische Grundversorgung sollte für ein ordentliches Bestattungshaus kein Fremdwort sein. Selbstverständlich holen wir uns vorher das Einverständnis der Angehörigen dafür ein.

Kammersieger

Um nicht auf eingefahrenen Strukturen zu stagnieren, haben wir uns dazu entschlossen, uns stetig weiterzubilden. Den Anfang machte Geschäftsführerin Carola Schaake-Allendorf, indem Sie den Lehrgang zur geprüften Bestatterin absolvierte. Darauf folgte die Ausbildung von Arvid Allendorf zur Bestattungsfachkraft. Arvid schloss die Ausbildung am 10.7.2020 in Münnerstadt erfolgreich ab. Beim Praktischen Leistungswettbewerb für Bestattungsfachkräfte errang er den Kammersieg auf Kammerebene. Kurz darauf konnte er den Landessieg im Bundesland Hessen erlangen.

Im Januar 2021 begann Arvid Allendorf mit dem Ausbilderschein und schloss diesen Ende Februar 2021 erfolgreich ab. Somit sind wir auch offizieller Ausbildungsbetrieb. Carlos Allendorf ist seit 1.3.2021 Auszubildender zur Bestattungsfachkraft und verstärkt uns somit tatkräftig. Seit Ausbildungsbeginn ist Carlos abwechselnd bei uns im Betrieb und in der Staatlichen Berufsschule Bad Kissingen. Der Unterricht ist dort Blockweise, da die Auszubildenden aus ganz Deutschland kommen. Ein Interview von Carlos zu seiner Ausbildung folgt in Kürze!

Landessieger_HWK

Auch in Zukunft werden wir uns immer für unsere Kunden weiterbilden, um stets auf dem neuesten Stand im Bestattungsgewerbe zu sein. Qualität im Bestattungshaus zu verinnerlichen und unseren Kunden anzubieten, ist uns seit Firmengründung stets ein sehr großes Anliegen. Uns ist es wichtig, dass Angehörige alle anfallenden Formalitäten und Erledigungen im Sterbefall abgenommen bekommen. Getreu unserem Motto: Bestatten und Begleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.