Sargausschlag

Was gehört eigentlich alles zum Thema Sargausschlag? Was befindet sich denn innerhalb eines Sarges? Vielleicht haben Sie sich diese Fragen beim Lesen der Überschrift gestellt. Die dazugehörigen Antworten gibt es in diesem Artikel! Die meisten Särge werden bei uns “roh” von unseren Lieferanten angeliefert. Bei der Anlieferung kontrollieren wir die Särge zuerst auf offensichtliche Qualitätsmängel. Anschließend werden diese in unserem Lager eingelagert.

Wenn nun ein Sarg ausgeschlagen werden soll, so bringen wir zuerst die Beschläge an. Entweder 4 oder 6 Griffe. Dann wird ein Auslaufschutz ins Sargunterteil eingebracht, damit keine Flüssigkeiten aus dem Sarg austreten können. Dabei ist peinlichst genau darauf zu achten, dass der Auslaufschutz beim Anbringen in den Sarg nicht reisst. Nun kommt die Sargmatratze hinein. Um mehr Volumen in den “Kopfbereich” zu bringen, kann -je nach Sargmodell- von uns mit verschiedenen Füllmaterialien dieses ergänzt werden.

Über die Sargmatratze kommt noch die Sargbespannung. Dabei muss Acht gegeben werden, dass diese nicht auf Spannung angebracht wird, um ein Reissen zu vermeiden, sobald der/die Verstorbene in den Sarg gelegt wird. Auf die Setzleiste wird dann abschließend noch das Lotband (siehe Bild) angebracht, um einen sauberen, optischen Abschluss zu erreichen. Damit Sie sich das Ganze ein wenig optisch veranschaulichen können, haben wir den Beitrag mit Bildern ergänzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.